Informationen

Bildung lokaler Studiengruppen

Die DGFDT unterstützt die Bildung von lokalen Studiengruppen und fördert sie durch Koordination und Beratung. Wenn Sie eine Studiengruppe gründen wollen, können Sie von den Erfahrungen der schon existierenden Gruppen profitieren.


Ansprechpartner hierfür ist Herr Dr. Christian Mentler aus Dortmund.

E-Mail: praxis©drmentler.de

Neues aus den Studiengruppen

Hier veröffentlichen wir Informationen über die bestehenden Studiengruppen. Bitte senden Sie uns Ihre Daten wie Gruppenname, Tagungsort, Häufigkeit der Treffen usw. Auch wenn Sie besondere Vortragsveranstaltungen hier veröffentlichen wollen, machen wir das gerne.

 

Bitte senden Sie die Infomationen an: praxis©drmentler.de

AK "CMD und Schmerzen" der ZÄK Hamburg

Die Studiengruppe in Hamburg ist aus dem Arbeitskreis „Chronische Schmerzen" der Zahnärztekammer Hamburg hervorgegangen. Sie trifft sich nach Vereinbarung im Centrum für Innovative Medizin (CiM) im Seminarbereich, der an das CMD-Centrum Hamburg-Eppendorf angeschlossen ist.
Nähere Informationen unter http://www.cmd-centrum.de/fortbildung/arbeitskreis.shtml.
 

Leitung: PD Dr. M. Oliver Ahlers

Ort: Hamburg

Kontakt: praxis@cmd-centrum.de

Arbeitskreis Funktionsdiagnostik Münster

Der Arbeitskreis ist organisatorisch an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung der LZÄK-WL  in Münster angelehnt. Die Treffen sind an den aufgezählten Terminen jeweils mittwochs Nachmittags. Schwerpunkt sind die kollegialen Fallbesprechungen. Daraus ergeben sich die Themen für die Jahresplanung. Zu einzelnen Terminen werden dann auch externe Referenten eingeladen, so wurden zu den letzten Terminen z.B. folgende Schwerpunktthemen diskutiert: CMD und Orthopädie, Forensische Aspekte bei der CMD-Behandlung, instrumentelle Funktionsanalyse, Abrasionsgebiss, Bissrelationsbestimmung, Myozentrik

 

Leitung: Dr. Chrisitian Mentler und  Dr. Harth
Kontakt: E-Mail: praxis©drmentler.de

Arbeitskreis computergestützte Funktionsdiagnostik

Der "Arbeitskreis computergestützte Funktionsdiagnostik" hat seine Wurzeln im Deutschen Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie.
Die Mitglieder haben neben zahlreichen Fortbildungskursen in diesem Fachgebiet den Masterstudiengang Zahnmedizinische Funktionsanalyse und -therapie an der Universität Greifswald absolviert und betreuen seit vielen Jahren Patienten mit Kaufunktionsstörungen.
Das Ziel des Arbeitskreises ist es, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse durch Wissensaustausch in die Therapie unserer Patienten einfließen zu lassen.
Jährlich werden zwei Fallplanungskurse abgehalten, zu denen jeweils externe Referenten eingeladen werden.
Interessierte Kollegen sind jederzeit willkommen, um am Treffen teilzunehmen und ihre Patientenfälle vorzustellen.
Jeder Teilnehmer  präsentiert mindestens zwei Patientenfälle und stellt seine Therapieplanung zur Diskussion.
Die Präsentation ist computerunterstützt und umfasst sowohl die klinische als auch die instrumentelle Funktionsdiagnostik.
Hierbei wird der Modell- und Okklusionsanalyse sowie der Einstellung der zentrischen Kondylenposition besondere Bedeutung beigemessen.
Für jeden vorgestellten Patientenfall wird gemeinsam eine konkrete Therapieplanung erarbeitet.
Die Tagungsorte sind Braunschweig, Oppenau, Erding und Verl.
 
Leitung des Arbeitskreises: Dr. Frank Buchmann M.Sc.
Kontakt: dr.buchmann@web.de
Termin: 11.-12.03.2017 in Erding

Praktikerforum Funktion (Greifswald)

Überregionales Forum mit wechselnden Tagungsorten in ganz Deutschland. Jährlich finden zwei Treffen an Wochenenden statt. Spezialisierte und auch  funktionsorientierte Kolleginnen und Kollegen treffen sich zum fachlichen Austausch. Im Vordergrund stehen Berichte aus der Praxis mit Fallpräsentationen und anschließendem Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Ein weiteres Ziel ist es, wissenschaftliche Denkansätze, interdisziplinäre Behandlungsansätze und neue dentale digitale Technologien praxisorientiert vorzustellen und zu diskutieren.
 

Koordiniert werden die Veranstaltungen durch die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Continuum (www.continuum-greifswald.de), Dr. Christoph Steinbock M.Sc., Petershagen, und Dr. Michael Schlotmann M.Sc., Menden, und unterstützt durch das Weiterbildungsbüro der Universitätsmedizin Greifswald für Masterstudiengänge im Fach Zahnmedizin.
 

Auch Nichtmitglieder des Alumnivereins Continuum sind herzlich willkommen. Im kollegialen Gespräch werden Fälle vorgestellt und besprochen. Diese Fälle können nach individuellen Möglichkeiten präsentiert werden.
 

Um effektiv diskutieren zu können, wären eine klinische Anamnese und ein Funktionsstatus, Röntgenaufnahmen, OK/UK Modelle im Bewegungssimulator oder auch axiographische Darstellungen sowie manualdiagnostische Befundungen von Vorteil. Vorträge als Bildschirmpräsentation sind wünschenswert, aber keine Pflicht.

 

Kontakt:

Dr. Christoph Steinbock M.Sc., Petershagen,  dr.che.steinbock@web.de

Dr. Michael Schlotmann M.Sc., Menden,  info@schlotmann-zahnarzt.de

info@continuum-greifswald.de

 

CMD-Arbeitskreis Bremen

Neugründung im September 2011

Der CMD-Arbeitskreis Bremen hat das Ziel, die fachübergreifende Zusammenarbeit von Ärzten, Zahnärzten und medizinischen Heilhilfsberuflern in der Region in und um Bremen zu fördern und damit dem Krankheitsbild der CMD zu begegnen. Es finden in regelmäßigen Abständen Treffen der Mitglieder statt. Die Treffen werden gestaltet durch Vorträge, Diskussionsrunden und Patientenvorstellungen. Teilnehmen kann jeder interessierte Arzt, Zahnarzt oder Heilhilfsberufler.

 

Leitung: Dr. Christian Könecke

Kontakt: Lüder-von-Bentheim-Str. 18, 28209 Bremen

 

Studiengruppe Funktionslehre Düsseldorf

Informationen:

Unsere Studiengruppe ist ein Diskussionsforum für das weite Thema Craniomandibuläre Dysfunktion und Schmerz. Jedes Arbeitstreffen hat ein Hauptthema, das von einem der Mitglieder vorbereitet wird. Hierzu gehört auch die Organisation von themenspezifischen Vorträgen externer Referenten.

Craniomandibuläre Dysfunktionen können sich sehr unterschiedlich darstellen und sind oft mit Funktionseinschränkungen und/oder Schmerzen auch außerhalb des stomathognathen Systems vergesellschaftet. Daher ist uns eine interdisziplinäre Denkweise sowie die Zusammenarbeit von Zahnärzten, Kieferorthopäden, Orthopäden, Physiotherapeuten, Osteopathen, HNO-Ärzten, Radiologen, Schmerztherapeuten, Psychologen und Sprachtherapeuten wichtig.

In unserer Studiengruppe pflegen wir ein offenes kollegiales Diskussionsklima. Die unterschiedlichen Ansätze in Therapie und Diagnostik werden engagiert dargestellt und kritisch hinterfragt. Als Praktiker versuchen wir hierbei den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand in unsere Arbeit mit den Patienten zu übersetzen.

Wir treffen uns monatlich und verstehen uns als Arbeitskreis von Kolleginnen und Kollegen, die an den unterschiedlichen Aspekten der Funktionslehre als integrativer Bestandteil der Zahnheilkunde interessiert sind.

Klinische oder als Präsentation aufbereitete Patientenvorstellungen sowie die Darstellung von Therapieverläufen führen immer zu einer lebhaften Diskussion. Diese bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, unterschiedliche Strategien und Lösungsansätze in der Betreuung von CMD- Patienten kennenzulernen.

 

Leitung: Prof. Dr. Alfons Hugger

Ort: Düsseldorf

Kontakt: E-Mail: bszymanski©gmx.de; info©drgehrke.de

 

Studiengruppe Mitte

Unsere Studiengruppentreffen sind nicht regional begrenzt, sondern finden aufgrund der weit verstreuten Teilnehmer teilweise in ganz Deutschland statt, vorzugsweise jedoch im mitteldeutschen Raum. Die funktionsdiagnostischen Themen unserer interdisziplinären Studiengruppe sind vorwiegen aus der zahnärztlichen und kieferorthopädischen Praxis. Aber auch andere medizinische Disziplinen wie, Orthopädie, Psychologie oder Physiotherapie sind bei uns im Fokus. Fragestellungen sind oft, wie neue Erkenntnisse aus Studien in den moderen und digitalen Praxisalltag integrieren lassen. Berücksichtig werden dabei auch wirtschaftliche Aspekte und mögliche Sichtweisen aus der Standespolitk. In freundschaftlicher Atmosphäre versuchen wir u.a. durch Diskussionen und Einzelfallpräsentationen die Bewältigung komplexer Behandlungszenarien zu analysieren. Dabei sollen stets die neuesten Erkenntnisse und sinnvolle Entwicklungen im Bereich Funktionsdiagnostik und -therapie umgesetzt werden. Aufgrund der unterschiedlichen Praxiskonzepte und Behandlungsmethoden der Studiengruppenteilnehmer ergeben sich oft interessante Diskussionsthemen. Die Studiengruppe läuft als Diskussionsforum, in den eigene Fälle oder kurze Vorträge Gespräche anregen sollen. Das eigene Wissen soll auch aus den Erfahrungen anderer ergänzt werden. Der Austausch der Studiengruppenteilnehmer beschränkt sich nicht nur auf die Zusammenkünfte, sondern es findet parallel ein regelmäßiger Informationsaustausch statt.

 

Leitung: Steffen Köhler

Kontakt: Am Anger 16a, 30982 Pattensen, www.zahnarzt-dr-koehler.de

Saarbrücker Qualitätszirkel CMD/Orofaziale Schmerzen

Der Saarbrücker Qualitätszirkel CMD/Orofaziale Schmerzen ist eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe von Zahnärzten, Ärzten, Physiotherapeuten und anderen Therapeuten, die sich mit der Diagnose und der Therapie von Kraniomandibulären Dysfunktionen CMD/Orofazialen Schmerzen beschäftigen. Es finden 6 Treffen im Jahr statt und ein dreitägiges Symposium im November. Hier finden Sie Adressen von Kolleginnen und Kollegen, die sich mit diesen Themen beschäftigen sowie CMD-Fortbildungen, Workshops, Seminare und Symposien zum Thema kraniomandibuläre Dysfunktionen und orofaziale Schmerzen. 

 

Leitung: Horst Kares und Bernhard Götte

Website: » www.sqschmerz.de

Termine: » www.sqschmerz.de/termine.php

Informationen: praxis©dr-kares.de

Studiengruppe West (Köln) der DGFDT/APW

 

Datum:

Ort:

Leiter:

 

Köln

ZÄ Caroline Schopp

Tel.: 02408-3391

E-Mail: carolineschopp©t-online.de

Dr. Karl-Rudolf Stratmann

Tel.: 02236-65500

 

 

Studiengruppe Franken

Arbeitskreis Franken der DGFDT

Interdisziplinäres Therapeutentreffen "CMD/Orofaziale Schmerzen" / Qualitätszirkel für Zahnärzte (KZVB). Termine werden auf der Homepage veröffentlicht und es sind alle interessierten Zahnärzte und kooperierenden Therapeuten herzlich eingeladen.

 

nächstes Treffen:
01.03.2017 von 18-20 Uhr in der Praxis Dr. Pampel

 

Leitung: Dr. Michael Pampel, Ketschendorferstraße 24, 96450 Coburg

Telefon: 09561 - 13 69

Email: praxis@dr-pampel.de

Homepage: www.dr-pampel.de

Arbeitskreis Funktion München

Datum:

Ort:

Leiter:

21. Feb. 2017 19 Uhr c.t.
11. Apr. 2017 19 Uhr c.t.
23. Apr. 2017 19 Uhr c.t.

 

              München

  Gaststätte Metzgerwirt

Nördliche Auffahrtsallee 69

          80638 München
 

Dr. Wolf-Dieter Seeher

Fax: 089-17809991

E-Mail: kurse©seeher.de

 

Arbeitskreis CMD/Funktionsdiagnostik

Datum:

Ort:

Leiter:

Neugründung, bitte zur Absprache Kontakt mit dem Leiter aufnehmen!

Koblenz

Hr. Wegmann

E-Mail: wegmann©uni-bonn.de

 

Studiengruppe für interdisziplinäre Diagnostik und Therapie der CMD und von Kiefer- und Gesichtsschmerz

Datum:

Ort:

Leiter:

zur Zeit keine Termine

Neckarsulm

Neckarsulmer Brauhaus,

Felix-Wankel-Straße 5

Dr. Jan C. Römer

Karlstr. 2
74072 Heilbronn
Tel 07131-68200

E-Mail: roemer©roemer-wolz.de

 

 

Studiengruppe Funktionslehre - Wiener Schule

Datum:

Ort:

Leiter:

zur Zeit keine Termine

Rheinbach

Hr. Fritz